Wir sind

Kurzvorstellung

Ein zentrales Anliegen des Verbandes ist die Förderung und Wahrung von Qualitätsmaßstäben bei der Rollenbesetzung. Der BVC setzt sich ein für

  • Qualitätsstandards und Seriosität bei der Besetzung von Rollen;
  • die Etablierung, Stärkung und Pflege des Berufbildes des “Casting Director”;
  • den Informations- und Meinungsaustausch mit der Fachbranche, der Politik und den Medien;
  • eine verantwortliche Mitgestaltung filmpolitischer und struktureller Prozesse.

Vorstand

Am 11. Februar 2016 wählten die Mitglieder des BVC Cornelia von Braun (Vorsitzende des Vorstands), Marc Schötteldreier (Stellvertretender Vorstand) und Stephen Sikder (Stellvertretender Vorstand und Kassenwart) zum neuen Vorstand des BVC. Sie lösten damit den alten Vorstand (Uwe Bünker, Stephen Sikder und Cornelia von Braun) ab bzw. führten ihr Engagement im Vorstand fort.

Cornelia von Braun (Vorstand)

Nach dem Studium der Volkswirtschaft in Bonn und Freiburg und einem Praktikum bei der Europäischen Gemeinschaft in Brüssel war sie 4 Jahre lang bei der Siemens AG in München beschäftigt. Danach arbeitete sie 2 Jahre lang bei der Jochen Richter Filmproduktion als Script, Regieassistentin, Produktionsassistentin und Produktionsleiterin. Von 1982 bis 2003 war sie bei KirchMedia beschäftigt, zunächst im dramaturgischen Bereich, danach baute sie die Abteilung Casting des Unternehmens auf. Sie besetzte bei den internationalen Koproduktionen der KirchMedia die deutsch oder ausländisch zu besetzenden Rollen. Seit 2003 arbeitet sie als Selbständige im Bereich Casting in München.

Cornelia von Braun arbeitete für folgende Regisseure: Xaver Schwarzenberger, Luigi Perelli, Rainer Wolffhardt, Karin Brandauer, Pierre Boutron, Lamberto Bava, Jirí Weiss, Edouard Molinaro, Joseph Sargent, Nicolas Roeg, Raffaele Mertes, Fabrizio Costa , Alberto Negrin, Josée Dayan, Roger Young, John Harrison, Marijan David Vajda, Dominique Othenin-Girard , Giacomo Battiato, Yves Simoneau, Curt M. Faudon, Maurizio Zaccaro , Charlotte Brandstrom, Uli Edel, Pierre Aknine, Rainer Matsutani , Andrea & Antonio Frazzi, Marco Serafini , Masanobu Deme, Paolo Poeti, Robert Dornhelm.

Marc Schötteldreier (Stellv. Vorstand)

Stephen Sikder (Stellv. Vorstand, Kassenwart)

 

Aufnahmekriterien

Für die Aufnahme in den BVC gelten folgende Kriterien:

  • eine mind. zweijährige, selbständige, hauptberufliche und eigenverantwortliche Tätigkeit im Bereich Casting.

Der Zugang ist möglich für

  • freiberuflich aktive Casting Directors;
  • Festangestellte, vorausgesetzt, der Arbeitgeber partizipiert in keiner Weise an den Gagen der Schauspieler.

Der Zugang ist nicht möglich für

  • im Castingbereich tätige Personen, die Aufgaben wahrnehmen, die einen Interessenskonflikt zur Castingtätigkeit bedeuten. Dies gilt insbesondere für die Arbeit von Schauspielagenten und Produzenten;
  • Personen, die – in jeglicher Form – an den Gagen der Schauspieler partizipieren.

Genaueres regelt die Satzung.

Was wir nicht sind

Wir sind keine “Casting-Agenten”.

Der BVC differenziert klar zwischen dem Berufsbild des (Schauspiel)Agenten und dem des Casting Director. Der BVClehnt die Berufsbezeichnung “Casting-Agent” ab, da er nach seiner Vorstellung und Satzung in sich widersprüchlich ist.

Agenten sind parteilich im Sinne und zum Wohle ihrer Klienten – also der Schauspieler, Regisseure, Drehbuchautoren, Kameraleute, Komponisten etc.

Casting Directors sind parteilich im Sinne und zum Wohle ihrer Auftraggeber – i.d.R. Produzenten und Regisseure.

Der BVC unterstützt eine klare Trennung zwischen den Tätigkeiten des Agenten und des Casting Director. “Casting-Agenten”, die sowohl als Castingfirma als auch als Schauspielagentur arbeiten, können eine unparteiische Arbeitsweise nicht gewährleisten. Dieser potentielle Interessenskonflikt geht nicht konform mit dem in der Satzung (Link) formulierten Verständnis der Objektivität eines Casting Director und gilt daher als Ausschlußkriterium.

Der BVC fördert den regelmäßigen Informations- und Meinungsaustausch mit dem Verband der Agenturen (VdA) und dem Verband Deutscher Schauspielagenturen. Er unterstützt gemeinsam mit den beiden Schauspielverbänden alle Bemühungen, die zur Verbesserung der gemeinsamen Arbeitsfelder und -bedingungen dienen.

Bundesverband Casting e.V. © 2017 All Rights Reserved

Login