DAFF-AUSZEICHNUNG 2020

Die DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN gibt die Nominierten bekannt:

Zum achten Mal vergibt die DEUTSCHE AKADEMIE FÜR FERNSEHEN (DAfF) am 21. November 2020, dieses Mal im virtuellen Raum, den unabhängigen Branchenpreis für herausragende Einzelleistungen im deutschen Fernsehen.
Insgesamt 100 prominente, aber auch bisher unbekannte Film- und Fernsehschaffende aus ganz Deutschland, sind Anwärterinnen und Anwärter für die diesjährigen Auszeichnungen der DAfF.
Gemeinsam stimmen nun die rund 800 Mitglieder der Akademie, kreative Film- und Fernsehschaffende aller Gewerke, über die insgesamt 21 Gewinner ab.

Die Auszeichnung der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN ist eine gemeinschaftlich von allen Akademie-Mitgliedern gewählte Anerkennung herausragender und ungewöhnlicher Leistungen. In vielen Gewerke, die zum Gelingen von Fernsehproduktionen unverzichtbar sind, ist sie ist die einzig relevante Würdigung ihres Schaffens.

Die Nominierten 2020 in der Kategorie CASTING sind:

Simone Bär | Der Überläufer | NDR/ARD Degeto/SWR |
Ana Dávila (BVC) & Angelika Buschina | Deutscher | ZDFneo |
Cornelia Mareth (BVC) & Maria Rölcke (BVC) & Esther Kling & Vicki Thomson | Unorthodox | Netflix|

Der BVC gratuliert den Nominierten.

www.daff.tv

Bundesverband Casting e.V. © 2020 All Rights Reserved